The Rock'n'Roll Mad Joker
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Mein Baby
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Visual Rock

http://myblog.de/mad-joker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Technisches Allerlei

Ich bin ja weißgott keine undankbare Person. Und modern sein find ich auch klasse. Schließlich hock ich grad mit Wireless und Laptop in der Küche vor und habe gerade eine dieser riesigen neumodischen Kaffeemaschinen betätigt, die die Kaffeebohnen noch frisch mahlen. Toller Kaffee… aber ich weiche vom Thema ab.

Was ich allerdings nicht nachvollziehen kann ist der Drang, wirklich ständig auf dem allerneusten technischen Stand zu sein. Mein Vater sieht das anders. Normalerweise ist es ja eher so, dass sich die „ältere“ Generation vor Technik verschließt. Meine Mutter beispielsweise weiß so gerade eben wie sie unseren Hauptrechner im Keller anbekommt. Das war’s dann aber auch schon. Sie nörgelt zwar den ganzen Tag, dass sie auch einen Laptop mit Internet oder ein neues Handy haben will, aber wer nichtmal weiß wie man ne SMS verschickt, braucht auch kein Handy.

Nun hat sich mein Vater komischerweise in den Kopf gesetzt, unser Wohnzimmer mit einem Flachbildschirm samt dazu gehörigem Dolby Surround oder Dolby Digital oder was das am Ende nun wird, auszustatten. Und warum? Anfangs war nur das Bild so schlecht. Also vom alten Fernseher. Mein – preiswerterer – Vorschlag, einfach die Couch näher an den Fernseher zu rücken, wurde ignoriert. Momentan sind zwei Herren von irgendeinem Laden für elektronischen Schnickschnack in unserem Wohnzimmer und bauen ein Heimkino auf. Ich warte auf die ersten Beschwerden der Nachbarn, sobald die Anlage erstmal steht. Mein Vater hat ohnehin das Bedürfnis, die Lautstärke des Fernsehers aufs unermessliche zu drehen. Wie soll das dann erst werden, wenn wir anstatt zwei Lautsprechern auf einmal sechs haben und der Ton dazu noch aus allen Richtungen schallt? Wenn sich demnächst also ein Erdbeben mit einem EMS Wert von VI in Deutschland ausbreitet, dann ist das die Druckwelle, die die Fernsehboxen unseres Hauses von sich geben, weil Vater Formel 1 guckt. Kein Grund sich dann zu erschrecken.

Meine derzeit größte Sorge bei dem Ganzen? Naja, wir schalten auf Schüssel um und wir haben einen Premiere Dekoder. Heute Abend kommt „Wächter der Nacht“, am Sonntag kommt „Walk the Line.“ Und wenn dieses neue Fernsehwunder unseren Premiere Anschluss lahm legt, bis wir da auch einen Receiver für Schüsselempfang bekommen, dann werd ich mich wie ein Kleinkind auf den Boden schmeißen und plärren.
Schließlich basiert mein eigenes Forenrollenspiel auf Wächter der Nacht und ich Vollhonk hab weder den Film gesehen, noch die Bücher gelesen. Vielleicht nicht unbedingt ne gute Promo, aber ich bin wenigstens ehrlich. Außerdem bin ich eh davon überzeugt, dass man für ein, an einen Film angelehntes RPG, nicht den Film gesehen haben muss. So!

Jedenfalls bin ich gespannt, wie sich dieses Ungetüm von Fernseher am Ende des Tages in unserem Wohnzimmer macht und ob ich je wieder in diesem Leben die Fernbedienung mein Eigen nennen kann. Vielleicht tagsüber, wenn mein Vater arbeitet.

Ein weiterer wichtiger, anzumerkender Punkt: ich habe alle Examen für dieses Jahr hinter mir! Hoffe ich zumindest. Am Montag hatte ich Nachprüfung in Europäischem Recht. Es lief besser als ich gedacht hätte, dafür dass ich eigentlich das ganze letzte Jahr über sämtliche Vorlesungen durch irgendwelche Mangafiguren auf meinen Block gekritzelt oder direkt weitergeschlafen hab. Man kann seinen Kram eben doch aus den Büchern lernen. Hoffen wir mal, dass ich hier gerade nicht bloß große Töne spucke und das Examen tatsächlich bestanden hab. Das Ergebnis kommt am 14. September. Ich hasse diese Warterei.

Die Herren der Technik haben soeben einen Soundcheck durchgeführt. Gespieltes Lied: „Silly God Disco“ von The Gazette. Schon beim Basssolo am Anfang des Liedes sind die Nippesfiguren meiner Mutter im Wohnzimmerregal umgefallen. Ich werde mich schonmal darauf einstellen, samstagmorgens aus dem Bett zu krachen, wenn Vater Formel 1 guckt. Und mein Zimmer ist im Keller…

Andererseits geht’s nächsten Freitag eh zurück nach Wales und erst im Dezember wieder nach Hause. Ich hab also Schonfrist.

Die Frage die sich mir nun weiter stellt ist: soll ich die ganze Schose immer noch für Geldverschwendung halten, oder die Anlage doch als cool ansehen?

Lebensweisheit des Tages: „Lass dich gut beraten, bevor du beginnst; doch wenn du dich entschieden hast, handle sofort!“ - Sallust

 

24.8.07 12:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung